Prof. Dr.med. Michael Schoenberg

„Ich habe über 40 Jahre in der Chirurgie  (onkologische Chirurgie) gearbeitet, die letzten 20 Jahre in leitender Funktion auch als Ärztlicher Direktor (Rotkreuzklinikum).
Warum war und ist „Ethik“ in meinem Leben wichtig?
Als klinisch tätiger Chirurg und auf der Intensivstation ist man immer mit Fragen des mutmaßlichen Willens des Patienten, der Respektierung seiner/ihrer Autonomie konfrontiert um „richtige“ Therapieentscheidungen zu treffen. Auch in der Ethikkommission ging es um schwierige Entscheidungen, wobei in der Diskussion mit Vertretern anderer Fachgebiete ethische Kriterien eine wichtige Richtschnur darstellten. In letzter Zeit habe ich mich auch mit der Frage der Verteilungsgerechtigkeit von limitierten medizinischen Gütern beschäftigt (Wer kommt auf die Intensivstation? Organtransplantation).
Der Freundeskreis bedeutet für mich die Möglichkeit im Diskurs mit anderen Mitgliedern ethische Themen aktiv anzusprechen und damit an der Programmgestaltung mitzuwirken.“
Cookie Consent mit Real Cookie Banner